Die Blaualgenpest und die daraus resultierende Sperrung des Aasees sorgt jetzt leider auch dafür, dass die traditionelle Klumpenregatta der SGBR nicht wie geplant am Wochenende 8./9. September stattfinden kann. Traditionell findet die Klumpenregatta eigentlich immer am 2. September-Wochenende statt.

 

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben: Als voraussichtlicher Ausweichtermin ist der 6./7. Obtober angesetzt (Angaben ohne Gewähr).

 

Auch die Ermittlung der Stadtmeister im Segeln in den drei Bootsklassen Fahrten-/Regattaboote und Jüngstensegler ist leider unmittelbar davon betroffen .

Die Stadtmeister werden traditionell aus der Summe der Ergebnisse der SGBR-Klumpenregatta und den bereits stattgefundenen Regatten des Bocholter Wassersportvereins und des Bocholter Yachtclubs ermittelt.
Da die Wetterverhältnisse nicht wie bis zuletzt gehofft dafür gesorgt haben, dass die Sperrung des Aasees rechtzeitig aufgehoben werden konnte, musste die SGBR nach Absprache mit dem Ordnungsamt diesen Beschluss kurzfristig fassen.
Nähere Informationen zu bereits getätigten Anmeldungen, Ummeldungen etc. gibt es beim Regattawart Markus Pottgießer unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

20 KINDER VERBRACHTEN BEI HERLICHSTEM SOMMERWETTER IHRE ERSTE FERIENWOCHE AUF UND AM BOCHOLTER AASEE

Im Rahmen der von der Stadt Rhede ausgschriebenen Ferienspiele hat die Sporthochsee-Segler Gemeinschaft Bocholt-Rhede e. V. (SGBR) eine vereins- und kommunenübergreifende Veranstaltung betreut. Von den 20 Kindern, die der Einladung der SGBR gefolgt waren, wollten 11 Kinder im Rahmen dieser Maßnahme den Jüngstensegelschein erwerben. Für alle Kinder stand die Segelpraxis und der Spass auf dem Wasser im Vordergrund, aber die Bewerber um den Segelschein mussten trotz der Ferien theoretisches Segelwissen „büffeln“ und auch die typischen Seemannsknoten erlernen.

Natürlich kamen auch die notwendigen Abwechslungen und Abkühlungen in Form von Kuchenschlachten, Eisessen und Abtauchen in den Aasee nicht zu kurz.  Die SGBR betreute die Maßnahme mit 5 erfahrenen Seglern und stellte das gesamte Segelmaterial. Unterstützt wurden sie von einigen Eltern, die die „Piraten“ mit Kuchen und anderen Leckereien versorgten.

Am Ende der Maßnahme stand für viele der Teilnehmer fest, dass diese Tage einfach „Spitze“ waren und man auf jeden Fall das Erlernte weiter verfestigen wird.

Ihr erstes „Kapitänspatent“, den Jüngstensegelschein des Deutschen Segler-Verbandes, erwarben:

Lisa Radloff, Jule Thesing, Jannis Berning, Finja Benning, Ole Beckmann, Till Beckmann, Leon Schierenberg, Alina Terhart, Milena Wilting, Fynn Klein-Heßling und Joschua Tielkes.

Die SGBR hat somit in diesem Jahr insgesamt 29 Kindern (u. a.im Rahmen einer Kooperation mit der GESA, Rhede) den Spass am Segeln vermittelt und sorgt damit auch weiterhin für „Leben“ auf den heimischen Gewässern.

Ein Informationsabend für alle im Herbst beginnenden neuen Kurse findet am 4. September im Aaseeheim statt. Des weiteren werden Hinweise im BBV und auf der Homepage des Vereins erfolgen (www.sgbr.org)

 

 

Erfolgreiche Optimisten-Regatta der IG-Aasee

 

Erstmalig seit 2012 fand am Aasee wieder eine reine Optimisten-Regatta statt, die von uns, der SGBR (Sporthochsee-Segler-Gemeinschaft Bocholt-Rhede)ausgerichtet wurde.

Insgesamt starteten 23 Kinder aus den teilnehmenden Vereinen der IG-Aasee und der GESA (Gesamtschule Rhede), die in Kooperation mit der SGBR in einer Segel-AG Kindern das Segeln vermittelt. In jeweils 2  Wertungsläufen wurden bei Sonne und moderatem Wind die Gewinner der begehrten Wanderpokale in der Anfänger- und Fortgeschrittenenklasse auf dem Aasee ermittelt. Dabei waren in der Anfängerklasse Felix Peveling (GESA) und in der Fortgeschrittenenklasse Simon Grunden (SGBR) erfolgreich.

Allen Teilnehmern wurden neben den begehrten Wanderpokalen als Erinnerung auch ein T-Shirt überreicht, dass von der IG-Aasee gesponsert wurde. Stärken konnten sich die Teilnehmer/innen und zahlreichen Zuschauer am Grill- und Getränkestand, der von den vielen freiwilligen Helfern aufgebaut und betreut wurde. Vielen Dank dafür! Und einen herzlichen Glückwunsch an alle Kinder! Super gemacht!

 

Platz

Anfänger:

Verein:

     

1

Felix Peveling

GESA

2

Tom Engemann

SGBR

3

Justin Duvendag

GESA

4

Jonas Raab

SGBR

5

Nicklas Schenk

GESA

6

Maximilian Gansel

SGBR

7

Ben Dienberg

SGBR

8

Felix Pietzka

BWV

9

Janis Wienand

GESA

9

Jane Tenhofen

BWV

11

Ansgar Seifert

SGBR

12

Lotte Engemann

SGBR

13

Max Weidig

SGBR

     
 

Platz 9 wurde doppelt belegt

 
     
     

Platz

Fortgeschrittene

Verein:

     

1

Simon Grunden

SGBR

2

Kevin Duvendag

SGBR

3

Jonas Thielkes

SGBR

4

Elias Schultz

SGBR

5

Phillip Tebrügge

BWV

6

Nele Waterkamp

BWV

7

Max Waterkamp

BWV

8

Johanna Himmelberg

SGBR

9

Dean Kisters

SGBR

10

Lina Wolf

SGBR