Im Rahmen der Winteraktionen hatte der Jugendvorstand alle Kinder und Jugendlichen zu einem gemeinsamen Besuch der BOOT eingeladen. 6 Kinder in Begleitung von 3 Erwachsenen machten sich am Sonntag, 21.1.2018 auf den Weg nach Düsseldorf.

Am Stand der J/70 Klassenvereinigung wurde die dort präsentierte Software „Tactical Sailing“  - ein Programm, mit dem Kindern aber auch Erwachsene das richtige Bootshandling am PC gezeigt werden kann, z.B.

  • das Umrunden von Bojen: in der Praxis fahren sie oft direkt darauf zu und stehen still im Wind. Hier am PC kann ihnen der optimale Weg aufgezeigt werden
  • richtiges und sensibles Anluven und Abfallen usw.
  • verschiedene Bootsklassen, hier Optis, können auch auf der Regattastrecke gegeneinander antreten und spielerisch Siege aussegeln.
  • Die Erwachsenen interessierten sich besonders für das Trainermodul, mit z.B. bei schlechtem Wetter (für Segler eigentlich ein NoGo) die Ausbildung ins Trockene verlegt werden kann.

P1150402

 

Dann wurden die Stände verschiedener Jollenklassen besichtigt, das Standpersonal mit Fragen gelöchert, „gefachsimpelt“ und schließlich auch größere Yachten von außen und innen bestaunt. Bei den Mega-Yachten wurde nach überschläglicher Ermittlung des gemeinsamen Taschengeldes schnell klar, dass der Kaufpreis trotz „Zusammenlegen“ in absehbarer Zeit nicht erreicht werden kann.

Die Hauptattraktionen, die stehende Welle mit Surfaktionen, Aktionen der SuP’s, der Bootskanal für die Paddeler, der Kletterparcour waren ebenfalls Bestandteile des Programms.

Im großen Aktionsbecken der Jollensegler wurde dann den Profis die Beherrschung von Jollen auf engsten Raum, einschließlich Aufrichten nach einer Kenterung, abgeschaut.

IMG 1119

IMG 1120

Zum Abschluss gab es dann noch die Möglichkeit, mit den Optis selbst auf der Aktionsfläche zu segeln. Da die Optis und auch die Windgeschwindigkeit für Nichtsegler ausgelegt waren, hielt sich sie Begeisterung unserer „Profis“ allerdings in Grenzen.

 

P1150404

P1150406